Übersicht
Übersicht

| VOK DAMS NEWS

Sehen wir uns im Metaverse?

Seid Ihr bereit für Events im Metaverse? Für unvergessliche Begegnungen in Welten, die ganz allein für Eure Zwecke und Marke entworfen worden sind? Auf eigenen Inseln, Städten oder Planeten - ohne Grenzen für Fantasie und Physik?

julien-tromeur-EOSHmMbjT8g-unsplashFoto: Julien Tromeur

Das Metaverse - Was steckt dahinter? 

Das Metaverse ist übrigens keine Idee von Mark Zuckerberg. Erfunden hat es Neal Stephenson schon 1992 in seinem Roman "Snow Crash". Der Held des Romans ist der Hacker und Schwertkämpfer Hiro Protagonist, der sowohl in der Realität als auch in einer digitalen Parallelwelt, dem Metaverse, gegen eine Verschwörung kämpfen muss. Zugang hat er über eine VR-Brille und Tracking seiner Körperbewegungen. In seinem Metaverse konnte man Leute treffen, spielen, kämpfen, Grundstücke erwerben und Häuser bauen. Für ein paar Jahrzehnte war das für die meisten nur nerdige Science Fiction. Sillicon-Valley-Guru Jaron Lanier hat allerdings schon 1984 das erste Unternehmen für Virtual Reality gegründet und damit auch den Begriff geprägt. Mit dem Roman und der Verfilmung von "Ready Player One" rückte das Thema dann näher an den Mainstream.

Ready-Player-One-Concept-ArtFoto: Ready Player One

DAS METAVERSE - Heute

Heute ist das Metaverse ein konkretes, vielversprechendes Business Modell und die Vision für ein neues Internet, das physisch erlebbar und begehbar sein wird. Eine Verschmelzung von Gaming, Social Media, Arbeit und Entertainment, um neue immersive Erlebnisse zu ermöglichen. Roblox, Minecraft, Fornite oder Decentraland weisen schon in diese Richtung. Allerdings noch in 2D. Die wahre Magie des Metaverse beginnt mit der vollkommenen Immersion durch AR und VR.

SocialVR für Collaboration, Community & Business Events

Der Vision vom Metaverse kommt man heute am nächsten mit SocialVR. Viele haben normale VR zum ersten Mal auf einer Messe erlebt. Mit einer wilden Achterbahn, Übelkeit – und Ratlosigkeit. SocialVR dagegen ist etwas vollkommen Anderes. Hier geht es darum, sich mit Menschen aus z.B. Singapur, New York und Osnabrück zu treffen und zu interagieren, wie es an einem Screen nicht möglich ist. Daraus ergeben sich für das Experiential Marketing drei spannende Themen: Collaboration, Community und Business Events.

facebook-horizon-workrooms-3Foto: Facebook / Reuters

SocialVR Collaboration: Hier können über die Welt verteilte Teams in eigenen Räumen an Ideen und Projekten arbeiten. Die Atmosphäre wird an den Prozess angepasst. Z.B. hell und klar für die Strategie, Inspirierend und zum Wohlfühlen für Kreativität.

SocialVR Community: Regelmäßiger Austausch wie in einem Club oder einer Bar – nur ohne Rauch und Taxi zugänglich von jedem Ort der Welt mit gutem Internet.

SocialVR Business Events: Teilnehmende bekommen im Vorfeld Headsets geschickt und erleben dann Vorträge, Panels, Präsentationen und anschließendes Networking so spannend und intensiv, wie es 2D am Screen nicht möglich wäre. Auch hier sind bei Settings und Architektur der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Was muss ich jetzt tun, wenn ich da rein will?

Immer, wenn es um neue Technologien und Chancen für die bestmöglichen Events geht, sind wir bei VOK DAMS hellwach. (Immerhin waren wir auch die erste Agentur in Second Life.) Und wie immer geht es uns auch bei Events im Metaverse darum, Menschen und Marken bei einzigartigen Erlebnissen zusammen zu bringen, um damit eine langanhaltende Wirkung zu erzielen, die weit über den Alltag hinausgeht. Ruft uns an und lasst uns zusammen das Metaverse erobern!

 


DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

NFTS: NACHHALTIGERE ALTERNATIVE ZU KLASSISCHEN GIVE-AWAYS

SO NAH AN DER REALITÄT, WIE NOCH NIE: EVENTS IM METAVERSE

BOOST YOUR LIVE-MARKETING WITH NFTS